Wir sagen Danke!

Kleiderkammer bedankt sich für Geldspenden

Die erste Spende überreichte der VWBBL, die private Hobbyschrauber-Gemeinschaft der Freunde des luftgekühlten VW-Boxer-Motors, die von Markus Niegel initiiert wurde. Jedes Jahr führt die von der 20 Mitglieder starken Gruppe veranstaltete Autoschau viele Oldtimer-Liebhaber nach Haan. Bei ihrem letzten Event am 9. September 2018 auf dem Gelände des Autohauses Altmann kam durch Spenden und Verkauf von selbstgebackenem Kuchen die stolze Summe von 720 EUR zusammen. Wir bedanken uns nicht nur für die Spende, sondern auch für die tatkräftige Unterstützung durch Markus Niegel, der für uns zahlreiche Transporte durchführt.

Das Benefizkonzert des Vereins Orgelmusik Haan e.V. am 27. Januar 2019 mit dem Trio Tamigu bot überraschende und ungewöhnliche musikalische Klangerlebnisse von Orgel, Violine und Schlaginstrumenten. Wie bei allen Konzerten des Vereins war der Eintritt frei, am Ausgang wurde um eine Spende zugunsten der Kleiderkammer gebeten. Die Kleiderkammer bedankt sich bei den Musikern, den Organisatoren des Vereins und den Zuhörern.

Der Inner Wheel Club Hilden-Haan-Neandertal ist eine soziale Frauenorganisation mit Verbindung zum Rotary Club, die einmal im Jahr im Bürgerhaus Hilden einen Weihnachtsbasar mit Designer-Fundgrube zugunsten sozialer Projekte der Region organisiert. Auch die Kleiderkammer Haan darf sich in diesem Jahr über eine finanzielle Unterstützung freuen. Wir bedanken uns für die Spende, die wir für die Ausbildung von Ersthelfern einsetzen werden. Bei vielen der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer liegt die Erste-Hilfe-Ausbildung schon Jahrzehnte zurück. Doch es wichtig, dass immer jemand vor Ort ist, der im Notfall weiß, was zu tun ist.

Die gespendeten Beträge werden zudem verwendet für die Beschaffung von neuen Kleiderständern, da mehrere alte Ständer nicht mehr stabil genug sind und dringend ersetzt werden müssen. Wir bedanken uns von ganzem Herzen, freuen uns nicht nur über die finanziellen Zuwendungen, sondern sehen darin auch eine Wertschätzung unserer Arbeit und unseres sozialen Engagements.

Zurück